fuenfseenland.de Homepage Bild

Gasthaus „Zum Fischmeister“ in Ambach

Oft auch „Bierbichler“ ganannt, weil der Schauspieler Sepp Bierbichler dort wohnt

Home | Kulinarisches | Gaststätten & Wirtshäuser | Gasthaus zum Fischmeister in Ambach

Adverticle

Gasthaus „Zum Fischmeister“ (Bierbichler)

Seeuferstrasse 31

82541 Ambach am Starnberger See

Telefon: +49-(0)-8177 533

Homepage: http://www.zumfischmeister.com

Email: zum.fischmeister@gmx.de

Zum Fischmeister

Der „Bierbichler“ in Ambach

„Verbotene Wege zu dir gehen meine Gedanken. Der schmale Grat unter mir lässt mich zögern und wanken. Doch das Verbotene eben bringt oft Erfüllung im Leben“ heisst es in einem Gedicht von Alfons Wollensak. Mit dem Gasthaus zum Fischmeister verhält es sich ähnlich. Es ist nur über verbotene Wege zu erreichen. Vorausgesetzt man will unbedingt mit dem Auto vorfahren. Dann muss man in Kauf nehmen vor dem Gasthaus ein Knöllchen zu bekommen. Besser und eventuell günstiger ist es sein Fahrzeug schon vorher abzustellen und dann die letzten Meter der ambacher Seeuferstrasse bis zum Gasthaus „per Pedes“ zurückzulegen. Das Gasthaus zum Fischmeister liegt in Ambach direkt am Dampfersteg.

Schon fast 150 Jahre ein Gasthaus …

Man könnte das Gasthaus also ebenso und auch erlaubterweise mit dem Dampfer der Bayerischen Seenschiffahrt erreichen. Aber – egal wie man den Fischmeister nun erreicht man darf sich auf Gaumenfreuden der Extraklasse freuen. Natürlich bekommt man auch hier einen Schweinebraten (aus biologischer Aufzucht und übrigens sehr lecker) aber als Gast sollte man die Speisekarte schon ein wenig studieren. Dann nämlich findet man Gerichte, die fast kein anderes Restaurant in der Region anbietet. Welche, das kann man hier schlecht sagen, da die Karte häufig wechselt – schauen Sie besser selbst mal nach! Dem Fischmeister-Team ist kein Aufwand zu groß wenn es um gute Zutaten geht und das setzt sich bis in das kleinste Detail fort. Darum gibt es beim Fischmeister auch nicht das Bier der Brauerei, die am meisten zahlt sondern das Bier, das am besten schmeckt. Das urige Gebäude, in dem sich der Fischmeister befindet hat eine lange Tradition. War es doch schon vor fast 150 Jahren eine Gaststätte und zudem der Sitz des Fischmeisters (darum der Name). Davon gab es am Starnberger See nur zwei und alle 99 Fischer am See mussten ihren Fang dort abgeben, bis die Speisekammer des Königs gefüllt war. Erst dann durfte der Fisch auch verkauft werden. Lieferte ein Fischer seinen Fang ab, so hatte er danach meist etwas Geld und einen großen Durst, den er gleich hier im Gasthaus stillte bevor er mit seiner Holzplätte wieder gen Heimat ruderte. Heute gehört das Anwesen in der Seeuferstrasse dem preisgekrönten Schauspieler und Selbstdarsteller Sepp Bierbichler, der auch gerne im Fischmeister bei einem Bier sitzt und die Süddeutsche Zeitung liest. Ebenso wie Tilmann Spengler und früher sah man manchmal auch Vicco von Bühlow (Loriot).

Nicht nur im Sommer schön …

Besonders schön ist es beim Fischmeister im Sommer, wenn der Biergarten geöffnet ist. Dort sitzt man dann unter den großen Eichen bei einem kühlen Bier und einer feinen Brotzeit und genießt die Aussicht auf den See. Vorrausgesetzt man bekommt einen Platz, denn die sind manchmal knapp, wenn sich wieder alle Münchner auf den Weg nach Ambach gemacht haben um zum Fischmeister zu gehen. Dann stehen auch die Autos in der „verbotenen Strasse“ weil – man muss ja zeigen wer man ist und was man hat. Die Insider besuchen den Fischmeister meist an schlechten Wintertagen. Dann aber fühlt man sich hier fast schon wie zuhause.

ps: wenn Sie im Sommer beim Fischmeister eine Biene umschwirrt oder in Ihr Bierglas fliegt, tun Sie ihr nichts! Denn im Haus gleich nebenan wohnte einst Waldemar Bonsels, der berühmte Autor der weltbekannten Biene Maja und vielleicht… Aber das ist jetzt eine andere Geschichte…

Das bekannte Logo des Gasthauses „Zum Fischmeister“
Versteckt hinter Bäumen: so zeigt sich der Fischmeister vom See aus. Im Vordergrund der Ambacher Dampfersteg

Versteckt hinter Bäumen: so zeigt sich der Fischmeister vom See aus. Im Vordergrund der Ambacher Dampfersteg

Die Biergärtenplätze an der Hauswand sind die begehrtesten. Um einen zu bekommen muss man oft sehr viel Zeit und Geduld aufbringen

Die Biergärtenplätze an der Hauswand sind die begehrtesten. Um einen zu bekommen muss man oft sehr viel Zeit und Geduld aufbringen

So zeigt eine alte Postkarte aus dem Jahr 1902 das Gasthaus „Zum Fischmeister” mit Dampfschiff im Vordergrund

So zeigt eine alte Postkarte aus dem Jahr 1902 das Gasthaus „Zum Fischmeister” mit Dampfschiff im Vordergrund

Gasthaus „Zum Fischmeister“

Weitere Informationen

GPS-Koordinaten

47°51’58.1″ Nord

11°20’04.9″ Ost

Kontakt:

Gasthaus „Zum Fischmeister“ (Bierbichler)

Seeuferstrasse 31

82541 Ambach am Starnberger See


Tel.: +49-(0)-8177 533

Fax: +49-(0)-8177 428

Email: zum.fischmeister@gmx.de

Bemerkung:

keine Angabe

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag ab 16:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertags ab 12:00 Uhr

Stand: 08/2013

Links

Gasthaus „Zum Fischmeister“:
http://zumfischmeister.com

Weiter Bilder zum Fischmeister

Es sind die kleinen Details, die das alte Gasthaus so liebenswert machen. Hier darf für manche Dinge die Zeit einfach stehenbleiben

Es sind die kleinen Details, die das alte Gasthaus so liebenswert machen. Hier darf für manche Dinge die Zeit einfach stehenbleiben

Über diesen Steg sind schon viele Gäste mit dem Dampfer zum Fischmeister gekommen. Es bietet sich aber auch so herrlich an

Über diesen Steg sind schon viele Gäste mit dem Dampfer zum Fischmeister gekommen. Es bietet sich aber auch so herrlich an

Wer sich geduldet und einen Platz ergattert, bekommt nicht nur ein leckeres Essen sondern auch einen sensationellen Ausblick dazu

Wer sich geduldet und einen Platz ergattert, bekommt nicht nur ein leckeres Essen sondern auch einen sensationellen Ausblick dazu